Gold SMA

Schon mehrfach hatten wir eine einfache Trading-Strategie auf Basis des einfachen gleitenden Durchschnittes auf Aktien angewendet. Einige Beispiele hierfür war die Anwendung auf die Adidas Aktie oder auf die Allianz Aktie. Nun wollen wir dieses Trading-System auch auf den Rohstoff Gold anwenden. Auf Basis eines einfachen gleitenden Durchschnitts sollen daher Signale für den Ein- und Ausstieg in eine Rohstoff-Position generiert werden. Als Periodenzahl, des SMA, wurde eine Optimierung zwischen 3 und 400 Perioden für die Trading-Strategie durchgeführt. Ziel der Optimierung ist eine Maximierung der jährlichen Rendite (CAR).

  • Allgemein
  • Positionseröffnung
  • Positionsglattstellung
Betrachtungszeitraum: 18.01.2008 bis 01.01.2016 Zeiteinheit/Intervall: Tag
Longpositionen, in Gold, werden eröffnet sobald der Kurs den SMA von unten nach oben schneidet. Shortpositionen werden eröffnet sobald der Kurs den SMA von oben nach unten schneidet. Für die Berechnung des SMA und für die Beurteilung eines Cross-Over’s wird der Schlusskurs verwendet.
Die Strategie ist entweder Long oder Short positioniert. Mit jedem Richtungswechsel findet eine Glattstellung der eingegangenen Position in Gold statt.

Für die Trading-Strategie wurde, wie bereits angesprochen, hinsichtlich der Periodenzahl, des SMA, eine Optimierung durchgeführt. Die Strategie-Optimierung wurde in einer Spanne zwischen 2 und 400 Perioden durchgeführt. Nach der Optimierung, der Trading-Strategie, hat sich eine Periodenzahl von 398 Perioden als am besten für die Anlage-Strategie herausgestellt. Alle nachfolgenden Ergebnisse beziehen sich auf die optimierte Anlage-Strategie (ausgenommen die Grafik zur Verteilung der Optimierungen).

Ergebnisse

In den Ergebnissen zeigt sich, dass sich die Verwendung der Trading-Strategie, zumindest für den Betrachtungszeitraum, nicht lohnt. Das einfache Kaufen und Halten über den kompletten Betrachtungszeitraum hätte eine bessere Performance geliefert als der Handel nach der beschriebenen Strategie.

Für den einfachen gleitenden Durchschnitt sind die Kursbewegungen von Gold anscheinend zu stark. Dies zeigt sich insbesondere in der hohen Periodenzahl. Durch die teilweisen starken Rücksetzer kommt es immer wieder zu Fehlsignalen welche die Performance deutlich drücken.

  • Optimierungsverteilung
  • Verteilung Gewinn-und Verlusttrades
  • Jährliche Rendite und jährliche risikoadjustierte Rendite

Trading-Strategie Gold SMA Optimierung
Trading-Strategie Gold SMA Optimierung

Trading-Strategie Gold SMA PL-Trades
Trading-Strategie Gold SMA PL-Trades

Trading-Strategie Gold SMA CAR und RAR
Trading-Strategie Gold SMA CAR und RAR