Candlestickmuster

Candlesticks sind eine beliebte und weit verbreitete Variante der Chartdarstellung auf verschiedenen Zeitebenen. Die „Kerzen“ bestechen mit einer guten Übersichtlichkeit und liefern innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl an Informationen. Es lässt sich der Eröffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusskurs einer gewählten Periode mit einem Blick erfassen. Es hat sich gezeigt, dass Candlesticks auch zur Erzeugung von Signalen verwendet werden können. Dabei existiert eine Reihe von Candlestickformationen. Diese Formationen können interpretiert und zum Handel in einem Wertpapier herangezogen werden.

  • Dark Cloud Cover (Kabuse)
  • Doji
  • Bullish Engulfing Pattern (Tsutsumi)
  • Bearish Engulfing Pattern (Tsutsumi)
  • Evening Star (Sankawa yoi no Myojyo)
  • Hammer (Kanazuchi)
  • Inverted Hammer (Tohba boshi)
  • Hanging Man (Kubitsuri)
  • Bullish Harami (Harami)
  • Bearish Harami (Harami)
  • Morning Star (Sankawa ake no Myojyo)
  • Piercing Pattern (Kirikomi)
  • Shooting Star (Nagare boshi)
  • Three Black Crows (Sanba garasu)
  • Three White Soldiers (Sanba garasu)
Ist das Gegenteil zum Piercing-Pattern. Nach einem Aufwärtstrend öffnet sich ein positives Gap, die daraus entstehende rote Kerze schließt aber unterhalb der vorherigen grünen (Mitte der grünen Kerze). Auch diese Formation deutet auf eine Trendwende hin.

Dark Cloud Cover (Kabuse); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Dark Cloud Cover (Kabuse); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist eine Kerze ohne Körper, bei der Eröffnungs- und Schlusskurs auf einem Niveau liegen. Dies kann auf eine gewisse Unsicherheit im Markt schließen lassen.

Doji; Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Doji; Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Diese Formation tritt nach einem Abwärtstrend auf. Sie ist gekennzeichnet durch eine große grüne Kerze, die die vorherige rote Kerze umschließt. Sie kündigt einen einsetzenden Aufwärtstrend an.

Busslish Engulfing Pattern (Tsutsumi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Busslish Engulfing Pattern (Tsutsumi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Tritt nach einem Aufwärtstrend auf und ist das Spiegelbild zum Bullish-Engulfing-Pattern. Die rote Kerze umschließt die vorangegangene grüne Kerze vollständig.

Bearish Engulfing Pattern (Tsutsumi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Bearish Engulfing Pattern (Tsutsumi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist das umgekehrte Analogon zum Morning-Star. Diese Formation ist ein Warnsignal für eine bevorstehende Trendwende.

Evening-Star (Sankawa yoi no Myojyo); Quelle: FltTrader pro; fxflat.com
Evening-Star (Sankawa yoi no Myojyo); Quelle: FltTrader pro; fxflat.com

Ist ein relativ oft vorkommendes Ereignis. Er wird jedoch nur in Abwärtsphasen als solcher gedeutet. Er ist gekennzeichnet durch einen kleinen Kerzenkörper mit langem unteren Schatten. Der Hammer deutet nach einem Abwärtstrend auf einen Trendwechsel hin.

Hammer (Kanazuchi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Hammer (Kanazuchi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist ein Umkehrsignal nach einem Abwärtstrend. Er besitzt einen kleinen Kerzenkörper mit langem oberen Schatten. Er deutet auf eine Erholung des Marktes hin.

Inverted Hammer (Tohba boshi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Inverted Hammer (Tohba boshi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Er entspricht in der Gestalt dem Hammer, tritt aber am Ende eines Aufwärtstrends auf. Er kann somit einen Trendwechsel anzeigen.

Hanging-Man (Kubitsuri); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Hanging-Man (Kubitsuri); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Nach einem Abwärtstrend bildet sich eine große rote Kerze aus, die darauf folgende Kerze eröffnet dabei mit einem positiven Gap. Der Schlusskurs bleibt aber unterhalb des vorherigen Eröffnungskurses. Diese Formation kann eine Trendwende einläuten, lässt aber zumindest auf eine gewisse Unentschlossenheit im Markt deuten.

Bullish-Harami (Harami); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Bullish-Harami (Harami); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist der umgekehrte Pendant zum Bullish-Harami. Nach einer großen grünen Kerze öffnet die nächste Kerze mit einem negativen Gap, der Schlusskurs der roten Kerze liegt dabei aber noch über dem Eröffnungskurs der vorherigen grünen. Dies lässt sich als Warnsignal verstehen und eine Trendwende andeuten.

Bearish-Harami (Harami); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Bearish-Harami (Harami); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Dabei handelt es sich um eine Umkehrformation. Nach einer roten Kerze öffnet die Nächste mit einem negativen Gap, dabei steigen die Kurse bestenfalls leicht. Die nächste Kerze öffnet im Anschluss mindestens auf dem Niveau des vorherigen Schlusskurses und übersteigt die letzte rote Kerze. Diese Formation deutet auf einen Trendwechsel hin.

Morning-Star (Sankawa ake no Myojyo); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Morning-Star (Sankawa ake no Myojyo); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Diese Formation tritt nach einem Abwärtstrend auf. Die grüne Kerze öffnet unterhalb der vorherigen roten, kann diese aber nach oben durchbrechen (Mitte der roten Kerze). Diese Formation lässt auf eine Trendwende schließen.

Piercing-Pattern (Kirikomi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Piercing-Pattern (Kirikomi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist der Gegenspieler zum Inverted Hammer und tritt nach Aufwärtstrend auf. Er kann eine Trendwende vorwegnehmen.

Shooting-Star (Nagare boshi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Shooting-Star (Nagare boshi); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Ist ein deutliches Umkehrsignal nach einem Aufwärtstrend. Dabei treten drei deutliche rote Kerzen auf und schließen dabei deutlich unterhalb der vorangegangenen Kerzen.

Three-Black-Crows (Sanba garasu); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Three-Black-Crows (Sanba garasu); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Dies ist ein Umkehrsignal nach einem Abwärtstrend. Dabei schließt jede der drei grünen Kerzen jeweils am oberen Ende der Handelsspanne.

Three-White-Soldiers (Sanba garasu); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com
Three-White-Soldiers (Sanba garasu); Quelle: FlatTrader pro; fxflat.com

Anmerkung: Alle Candlestickformationen sollten nur in Richtung des vorherrschenden Trends gehandelt werden.