Basf SAR

Die Strategie beschäftigt sich mit der Thematik ob es sich lohnt die Aktien von BASF nach dem Stop-And-Reverse(SAR)-Tradingsystem zu handeln. Der SAR ist trendfolgend und gibt zu jedem Zeitpunkt eine Marktrichtung an. Für den SAR wurden ein Beschleunigungsfaktor von 0,02 und ein maximaler Beschleunigungsfaktor von 0,2 gewählt.

Die Bedingungen für die Eröffnung einer Position und dem Schließen sowie allgemeine Angaben zum Backtest sind nachfolgend beschrieben.

  • Allgemein
  • Positionseröffnung
  • Positionsglattstellung
ISIN: DE000BASF111 Betrachtungszeitraum: 01.01.2000 bis 01.01.2016
Eine Longposition wird eröffnet wenn der SAR ein reversal anzeigt und somit der Parabolic unter dem aktuellen Schlusskurs verläuft.
Eine Longposition wird glattgestellt wenn der SAR ein reversal anzeigt und somit der Parabolic über dem aktuellen Schlusskurs verläuft.

Ergebnisse

Für das betrachtete Wertpapier und den Betrachtungszeitraum stellt sich ein Handel nach dem SAR nur bedingt als vorteilhaft heraus. Wie jedes Trendfolgesystem werden in Seitwärtsphasen viele Fehlsignale generiert. Zwar erreicht die Strategie eine positive Rendite, jedoch kann diese das Buy and Hold-Szenario nicht schlagen.

  • Verteilung Gewinn- und Verlusttrades
  • Jährliche Rendite
  • Jährliche risikoadjustierte Rendite und durchschnittlicher Gewinn

Trading-Strategie Basf Aktie SAR PLTrades
Trading-Strategie Basf Aktie SAR PLTrades

Trading-Strategie Basf Aktie SAR Car
Trading-Strategie Basf Aktie SAR Car

Trading-Strategie Basf Aktie SAR Rar
Trading-Strategie Basf Aktie SAR Rar